Wenn Sie leidenschaftlich gerne Produkte für den täglichen Bedarf einkaufen gehen, dann sollten Sie hier nicht weiterlesen. Wenn Sie aber mit Ihrer Zeit besseres anzufangen wissen, als in Einkaufsmärkten an der Kasse zu stehen, oder Einkaufen für Sie aus Zeit- oder besonderen Lebensumständen ein Hürde darstellt, dann wird Sie diese Idee sicher begeistern.

Mehr Zeit für die angenehmen Dinge im Leben

Die Geschäftsidee von Inhaberin Petra Schmidt ist so einfach wie genial. Die 54jährige wohnt in Furpach und arbeitet seit 18 Jahren in einem Einkaufsmarkt in Neunkirchen. Nach dem sich Ende 2018 auch die Pforten des einzigen Lebensmittelgeschäftes in Furpach geschlossen hatten, stellte sie sich die Frage: „Wo und wie sollen denn jetzt die nicht mobilen und älteren Anwohner aus Furpach und Umgebung einkaufen?“ Aus diesem Umstand heraus hat sie ihr Konzept entwickelt, welches in erster Linie einen Einkaufsservice als Dienstleistung anbietet, den sich sowohl JUNG als auch ALT leisten kann. Unter dem Slogan „Easy Living“ bietet sie deshalb ihren besonderen Service in Neunkirchen, den Stadt- und Ortsteilen sowie umliegenden Gemeinden an. Inzwischen wird ihr Einkaufsservice auch von vielen Berufstätigen und Firmen genutzt, die hierin eine Verbesserung ihrer Lebensqualität erkannt haben. Die Zeit, die vorher fürs Einkaufen drauf ging, kann jetzt für angenehmere Dinge des Lebens genutzt werden.

Dank der Nachfrage schafft es Petra Schmidt mittlerweile nicht mehr alleine. Deshalb wird sie von ihrer Praktikantin Mona Ritter unterstützt, die zuvor 21 Jahre bei einer Versicherung angestellt war, die im Oktober 2018 leider schließen musste. Mona Ritter gehört zu den Menschen, die gerne einkaufen und weil sie an ihrer neuen Aufgabe so großen Spaß hat, will sie demnächst mit in das Geschäft einsteigen.

Bestellungen einfach gemacht

Die Kunden können ihre Einkäufe einfach per Telefon (06821-59 06 522) oder E-Mail (bestellung@easyalltag.de) bestellen. Geliefert wird zur Zeit montags, mittwochs und freitags. Für die Dienstleistung wird ein Servicebetrag von 10% vom Einkaufswert, mindestens jedoch 10 Euro, berechnet. Je nach Lieferort kommen zwischen 1,50 Euro und 3,00 Euro für die Anfahrt dazu. „Für viele, die nicht mobil sind und z.B. mit dem Taxi ihre Einkäufe erledigen mussten, eine echte Ersparnis“, erklärt Petra Schmidt. Andere Kunden bestätigen, dass sie für diesen Service gerne bezahlen, da sie in dieser Zeit entweder in ihrem Beruf mehr verdienen können oder ihre gewonnene Freizeit genießen.

Wunschartikel werden in über 15 Geschäften eingekauft

Ein weiterer Vorteil von „Easy Living“ ist die große Auswahl an Geschäften, in denen eingekauft wird. „Statt nur bei einem Einzelhändler einzukaufen, der letztendlich nur seine eigenen Produkte anbietet, kaufen wir bei über 15 Geschäften ein“, so Mona Ritter. Im Angebot sind auch ein Elektrofachmarkt und eine Apotheke. Bei größeren Bestellung können die Kunden ggf. sogar von Großhandelspreisen profitieren. Das macht das Angebot u.a. auch für Gastronomen interessant. Wichtig zu wissen – bei Bestellungen über 100 Euro ist Vorkasse erforderlich. Geliefert werden auch Getränke bis in den 2. Stock, bei funktionierenden Fahrstühlen selbstverständlich auch in höher gelegene Wohnungen.

Bei den Kunden hat sich gezeigt, dass ein großes Interesse an weiteren Dienstleistungen besteht. Deshalb will „Easy Living“ im Laufe des Jahres noch weitere Leistungen dazunehmen wie: Gassiservice, Heimtierbetreuung, Haussitting/Abwesenheitsservice, Boten- und Behördengänge, Büroservice oder Organisationshilfen.